Über

Seid gegrüßt von der Inga!

 

Ich hoffe, dass meine Einträge für den einen oder anderen einen gewissen Unterhaltungswert haben!

Beim Miterleben meines abwechslungsreichen Aufenthalts in Australien wünsche ich euch viel Spaß!!!!


For english speaking people there is the english Blog. Idon't think that I'll write there as much as in german, but I do my very best!

And it would be very nice, if you write down something in my guestbook (Gästebuch). I'll answer in the blog.

 

Alter: 32
 


Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
war ich auch nich einfacher...

Wenn ich mal groß bin...:
kann ich euch allen auf`n Kopf spucken!!

Ich wünsche mir...:
immer ein Bananenweizen in der Nähe zu haben, wenn mir danach is!

Man erkennt mich an...:
meiner ruhigen, zurückhaltenden Art.

Ich bin...:
der normalste Mensch auf der Welt!



Werbung




Blog

Heut morgen bin ich schön früh aufgestanden, hab mir`ne Ibuprofen gegeben und mich wieder hingelegt - nach einer halben Stunde bin ich dann richtig aufgestanden. Ab zur Bank meinen paycheck einlösen und dann zum Chemist (Apotheke). Ohne Stimme hat dass alles ehr viel Spaß gemacht, aber wozu hat man denn Hände?!?! Da ich 15 Minuten warten musste (läuft hier irgendie ganz komisch, da hängt`n Schild mit der Wartezeit und man bekommt`nen Schnippel - so ähnlich wie beim Straßenverkehrsamt), ging ich in den Coles Supermarkt. Ich wollte Jenna noch neue Schmerztabletten kaufen, da ich sie ja alle gefuttert hatte und siehe da: Man kann`ne 24er Packung Ibuprofen 200mg für umgerechnet 1,44 € im Supermarkt kaufen!!! Wie geil ist das denn bitte?!?! Das ganze hat mich so beflügelt, dass ich nachdem ich mein Antibiotika abgeholt hattezur Esplanade gefahren bin und mir 10 Minuten auf einer Bank sitzend das Meer angeschaut habe - ohne Zigarette! Ausserdem hab ich neue Fotos unter "my trip" hochgeladen! Viel Spaß damit!! Nicole dir auch alles Gute; und Isis du bist genial!

1 Kommentar 11.3.11 03:27, kommentieren

Dieser Eintrag uninteressant für Muttili!

Hey Leutchen - wenn ich viel zu erzählen hab`fehlt mir immer die Zeit; und jetzt grad...hmmm...Kurzfassung: Seit Kurzem fahre ich nicht schon Sonntag abend nach Mt Pleasant, sondern erst Montag morgens um 5:20 Uhr. Somit erspare ich mir eine Nacht im Zelt und ausserdem 25 Kilometer (zum Zeltplatz ist nämlich noch mal`n Stück weiter zu fahren als nur zu meinem job). Ist ja auch egal, als ich also Montag morgen erwachte (nach nicht allzuviel Schlaf weil mich Roli den Abend zuquatschen musste und uns dann auch noch Lucy überrascht hat und einfach vor der Tür stand (sie und Leigh sind vor knapp 2 Monaten nach Brisbane gezogen, ihr Hab und Gut nur in einem Auto - und als sie auf dem Weg waren, hörten sie von den Überschwemmungen...sie haben es jetzt nicht einfach dort...)) - ich merke, ich schweife ab - also Montag morgen hatte ich Halsschmerzen...dachte schon an eine Seitenstrangangia...hab mir dann eine Ibuprofen gegönnt und dann ging das schon. Davon nahm ich dann mehrere den Tag über und nach 11 Stunden (!!!!) reine Arbeitszeit war ich fertisch. Konnte noch nicht mal mehr gerade gehen, somit hab ich dann meine liebe Inka gebeten doch bitte meine Kutsche zu fahren. Am Zeltplatz habe ich mich nur noch abgeschnallt und geschlafen. Nach 13 Stunden bin ich das erste mal aus dem Auto gekrochen, nur schnell zum Klo und zurück. Es hatt auch die ganze Zeit geregnet..leider auch in meinem geliebten Wagen...aber nur ein bisschen. Als Inka von der Arbeit kam, wollte sie mich zum Arzt bringen, aber ich konnte / wollte nicht...sie wollte mich sogar nach hause bringen, voll lieb von ihr und Frank, aber das konnte ich auch nicht annehmen, denn "mal eben" gut 3 Stunden Autofahren und den nächsten Tag wieder früh raus?! Ne! George (der caretaker vom caravanpark) hat mir auch einen Wohnwagen angeboten mit Heizung, aber da hatte ich mir schon innen Kopf gesetzt selbst zu fahren...also noch ma `ne Ibu 600 rein und ab ging`s. War ich froh, als ich endlich hier ankam! Nur noch ab ins Bett! Doof, dass alle immer fragen was los ist, ich aber nicht sprechen kann. Nachdem heute Jennas Mum vorbeikam (voll lieb!!) und die mich ins Krankenhaus schaffen wollten (ICH WOLLTE ABER NICHT!) haben wir uns dann auf einen Arztbesuch geeinigt. Der war auch sehr nett, und nun nehm` ich Antibiotika. Weiß auch nicht, wie lange das sonst noch gut gegangen wäre, denn ich konnte kaum trinken und hatte schon 2,5 Kilo verloren (nicht, dass das schlecht ware). Aber jetz hab ich gerade Jennas Sushi gegessen, meine erste feste Nahrung seit 77 Stunden - und nun kommt der Hammer: es ist genau so lange her, dass ich `ne Zigarette geraucht habe!!! REKORD! Mal sehen, wie das weiter geht, ich hatte es mir ja nicht vorgenommen. Nicole, ich hoffe dir geht`s wieder super und du kannst immer noch um die Ecke gucken! Jan, ich habe endlich dein Paket bekommen, DANKE! Isis, skypen ist grad schlecht wegen sprechen...aber ich liebe deine Gästebucheinträge!! Du bringst mich immer zum Lächeln! Achso, ganz wichtig noch: KEIN WORT ZU UTE!!!! ...die tut dann nur wieder schimpfen mit mir...

1 Kommentar 10.3.11 11:46, kommentieren

Tante Claudia hat heute Geburtstag!!!! Alles Gute meine Liebste zum 25sten! *smile* ISIS! Warum textest du mir denn nicht - zum Beispiel?!?! Oder was hälste von`nem Brief, wenn du sowieso schon die ganze Zeit nur im Bette rumgammelst. Nein, ich wünsche dir eine gute Besserung!! Die Inga hat gerade Feierabend, heute ham wa nur 8 Stunden gearbeitet; gestern waren es 10 1/2 und morgen werden es auch wieder so viel, denn freitags ist immer Pflanzen mit Inka angesagt. Ich werde nachher schon meine sieben Sachen packen, sodass ich morgen gleich nach der Arbeit nach hause fahren kann. Dann geht`s annen Strand, wird ja langsam warm hier. Vorgestern hatte ich frei, da bin ich Montag nach der Arbeit nach hause (Nathaniel hatte Geburtstag) und Dominik & Maria sind mir hinterher gefahren - sie waren begeistert von meinem Lieblingsort, haben zwei Nächte dort geschlafen und sind jetzt nach Tanunda gezogen (30 Minuten von Mt Pleasant entfernt), haben dort Arbeit bekommen; Weintrauben pflücken. Aber morgen wollen sie auch wieder nach Aldinga kommen, da freu ich mich dauf. Alles Gute noch nachträglich an meinen Matze, die liebe Liane (hab ja ein Bier auf dich getrunken), die schüchterne Farina und die kleine Denise! Am Wochenende war ich zweimal in Adelaide auf dem Fringe festival, war schön.

2 Kommentare 24.2.11 06:53, kommentieren

Habe gerade lecker Abendbrot hinter mir (danke Inka!!!) und trinke nun mein Fierabend - Oettinger (alles Gute zum Geburtstag Liane!). Nach dem Thunderstorm ohne Regen ham wa nun wieder einen schönen roten Sonnenuntergang mit 2 Regenbögen (?). Morgen klingelt um 5:40 Uhr wieder der Wecker und dann ist propagation angesagt (die cuttings, welche wir heute 6 Stunden lang auf Eimern sitzend gemacht haben, in Erdwürfel stecken). Die Franzosen haben mir gerade ihren mp3-player gegeben, so dass ich diesen aufladen und mit Musik vollpacken kann....muss ins Bett!

1 Kommentar 15.2.11 11:02, kommentieren

Juhuu!! Bei mir ist alles klar, der Zyklon war wohl nicht "so" schlimm...und nur an der Ostküste, also gut 3000 bis 4000 Kilometer weit wech. Aber heute nieselt es ein bisschen, für morgen haben sie das auch vorhergesagt. Das passt mir super, denn Jenna, Gabe, Joe und ich werden morgen beim "Big Day Out" sein. Das ein großes (leider nur) ein-Tages-Festival. Unter anderem spielt Rammstein - glaubt es oder nicht! Ich freue mich wahnsinnig! Der Grund, warum ich schon wieder ein paar Tage nicht geschrieben habe ist folgender: Mein Boss von der flowerfarm rief mich Samstag morgen an (im Prinzip weckte er mich, denn ich kam erst gegen 4:30 Uhr morgens bei Gabe und Jenna an (von Telowie)). Er fragte, ob ich Interesse hätte, wieder bei ihm zu arbeiten, ich sagte natürlich zu. Somit habe ich die letzten vier Tage wieder im Gewächshaus verbracht. Dienstag hat mich sogar Joe besucht!! Die erste Nacht in Mt Pleasant war mal wieder typisch Inga-like: Sonntag war es eine Bullenhitze hier, somit bin ich abends erst los gefahren (natürlich wieder später als geplant) und als ich 1 1/2 Stunden später ankam, war es bereits dunkel. Meine netten deutschen Nachbarn Mel und Frodo haben mir eine Stirnleuchte geliehen, sodass ich zumindest halbwegs etwas beim Zelt aufbauen sehen konnte. Die Nacht war super, denn ich konnte einfach nicht einschlafen, vielleicht lag es daran, dass ich den Abend vorher mit Jenna am Strand war und nachdem ich von einer Qualle am Arm attackiert wurde (mann, tat das weh!!) den Schmerz mit ein paar Bieren und Wein betäubt habe...und wir danach noch zu Freuneden sind. Also recht spät ins Bettchen gehuscht. Naja, zurück zu Sonntag Nacht: Als ich dann irgendwann eingeschlafen war, dauerte es nicht lang, bis ich wieder hochschreckte: Da war ein ganz wiederliches Krächzen neben/über mir! ...mit Schlafen war es dann vorbei...ein paar Opossums haben in dem Baum unter dem mein Zelt steht fangen gespielt...SUPER! Naja, um 6 Uhr musste ich ja sowieso anfangen zu arbeiten, von daher... Es war echt warm, 43 Grad!!! Die nchste Nacht das gleiche, und die niedrigste Temperatur nachts war 28 Grad - wie soll man denn da schlafen können?!?! Naja, jetz hat es sich ja abgekühlt. So, nun schnell unter die Dusche (bin nämlich direkt nach der Arbeit wieder nach Aldinga gefahren), und dann geht`s ab nach Adelaide zu Joe. Wir schlafen die nächsten beiden Nächte bei ihm, denn der Big Day Out fängt um 11 Uhr an.

1 Kommentar 3.2.11 07:55, kommentieren

Ausnahmsweise halte ich mall mein Versprechen: der nächste Eintrag!!! ...und das, obwohl keiner von euch Schnarchnasen etwas verlauten hat - ist euch aber auch nicht zu verübeln, nach dieser langen Pause meinerseits. Also heute sind wir nachdem alle wach waren (also gegen 16 Uhr) nach Port Pirie gefahren. Der Hauptgrund hierfür war, dass die Ingalein Shakky sehen wollte. Naja, eher eine Nachbildung von Shakky dem größten Hai, der je in South Australia gefangen wurde. Dieses geschah 1998 im Prinzip nur aus Versehen, da sie sich in einem Fischernetz bei Port Germein (ihr wisst schon, der Ort mit dem längsten Holzsteg auf der Südhalbkugel; 10 Kilometer entfernt) verfangen hat und somit ertrunken ist (Fische müssen sich bewegen um mit ihren Kiemen zu "atmen"). ICH LIEBE MEINE LANGEN SÄTZE!!!! Naja, als wir aber im Visitor Centre waren stellten wir fest, dass man 3 $ Eintritt zahlen muss um das besagte Objekt begutachten zu können - das schenkten wir uns dann. Ich schnappte mir ein paar Broschüren (wie immer) und wir gingen einkaufen. Unter anderem musste ein neues Badminton Set her, da ich Tom gestern Abend denn Ball so gekonnt zugespielt hatte, dass dieser sich langgelegt hat - und der Schläger besteht nun aus zwei Teilen. Aßserdem ist ein Ball hinter dem Kühlschrank verschwunden...naja, Graham sagt, dass das normal ist. Meine Frisbee Scheibe ist ja auch schon zweimal auf dem Dach gelandet und musste von ihm wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt werden. Nun habe ich gerade ein bisschen mit meinem Flummi gespielt und (wie jeden Abend) jonglieren trainiert, und auf dem Weg zum Klo hab ich dann bemerkt wie sternenklar diese Nacht ist; SPRICH ich werd mich jetzt mit dem leckeren selbstgebrautem Bier raus setzen und Sternschnuppen zählen!

2 Kommentare 27.1.11 15:52, kommentieren

...fast einen Monat habe ich nun nicht wirklich was von mir hören lassen...ich entschuldige mich!!! Seit Montag bin ich mit Tom und Nathaniel bei Graham in Telowie (ihr wisst schon, der Ort, der aus einer Kreuzung von dirtroads und 3 Häusern besteht). Heute war Australia Day - ich hatte die tolle Idee, dass wir uns auf die Straße setzen und jedem vorbeifahrendem Auto die australische Flagge entgegen wedeln...aber irgendwie fanden die anderen die Idee nich so toll (im Nachhinein wohl auch ganz gut so, denn es waren 35 Grad und ich habe den ganzen Tag nur 2 Autos vorbei fahren gehört). Graham meinte, es wäre viel besser, wenn wir uns als die ersten Siedler verkleiden und dann den Highway entlang wandern würden...aber das scheiterte dann am verkleiden. Somit haben wir den Tag über gepuzzelt, Jenga gespielt (und uns im 5 Minuten Takt mit Wasser bestäubt) und bei Sonnenuntergang hab ich mit Tom Badminton auf der Straße gespielt (es kam einfach kein Auto!). Danke für das Weihnachtspaket, Anika und Hennemän!!!! Ich brauche mehr Taback, bezahle auch gerne!! *smile* Dienstag hatten wir 43 Grad - das wurde dann doch schon langsam unangenehm...und als ich gestern Abend auf`s Klo gegangen bin (das ist ein kleiner Schuppen im Garten in dem tagsüber mindestens 50 Grad sind), habe ich Bekanntschaft mit einer redback spider gemacht - was für ein Okkolük (?)! ..Naja, hatte Glück, hab sie nämlich erst gesehen nachdem ich schon in ihrem Netz stand für`ne Weile...Graham Sterbehilfe geleistet - ob sie wollte oder nicht. So, morgen mehr!

1 Kommentar 26.1.11 14:13, kommentieren

Puh! Es ist acht Uhr abend und ich schwitze immer noch...heute waren es 39 Grad und morgen (an Silvester) werden es 43!!!! Dereck, mein Boss, hat uns heute angeboten, dass wir morgen schon um sechs Uhr anfangen und schon zur Mittagszeit Feierabend machen. Das finde ich echt kolant von ihm...ansonsten würde ich wohl zerlaufen. Morgen Abend, liebe Nicole, sind wir bei Joe (Gabe`s Cousin, welcher in Darwin (-> 3.000 KM entfernt) studiert und über die Semesterferien in Adelaide ist) eingeladen. Die Inga wird wenn sie zurück auf dem Campingplatz ist (sitze grad im Park gegenüber der Bücherei wegen Internet) meine happy-bowle aufsetzen!!!! JUHUUU!!!! Montag ist schon wieder ein Feiertag, echt nervig....da Neujahr auf`nen Samstag fällt, wird einfach ein langes Wochenende gemacht; das war Weihnachten auch der Fall, da wurde Montag UND Dienstag einfach zum Feiertag erklärt - so machen das die Australier. Und in Deutschland regen se sich auf, dass es zu viele Feiertage gibt und nicht genug gearbitet wird..tstststs! Dienstag hatte ich frei und wollte somit den Tag mit Einkaufen verbringen und zur Bank um meinen Gehaltscheck einzulösen (werde 14tägig bezahlt) - aber es war ja (fast) alles zu!!!! Somit sind wir dann nach Aldinga gefahren...ich hatte Sehnsucht nach dem Meer! Eine Runde schwimmen und dann wieder 1:30 Stunden Fahrt nach hause. Das witzige ist, dass am Mittwoch ein ca. 4 Meter großer weißer Hai am Aldinga beach gesichtet wurde...also ich habe ihn am Tag davor nicht gesehen. So, dann werd ich mich nu mal von dannen machen! OOOHHH, ich war Dienstag auch noch in einer Schokoladenfabrik - sehr interessant...und kaufen musste ich natürlich auch was...ging nich anders! Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und einen wundervollen Start ins neue Jahr!!! Sagt mal; wo feiert ihr denn überhaupt?!?! Will Berichte!!!

2 Kommentare 30.12.10 10:40, kommentieren

Ich habe Rücken!!!! ...um 7 angefangen zu arbeiten, um 17:30 zu hause angekommen...heuute war erst pflücken und dann cutting angesagt, entweder auf`nem Eimer sitzen oder krummen Buckel machen. Morgen hab` ich frei, da werde ich erst mal shoppen gehen, second hand Klamotten zum Arbeiten, denn meine Jeans ist kaputt grissen - Arbeitsschuhe habe ich mir letzte Woche gekauft, nu habe ich keine nassen Füße mehr, da ich den ganzen Tag im Schlamm stehe oder auf allen vieren durch krieche... So, noch`n Bier und dann ab inne Heia! Hey Muttern, ich war zwar unwesentlich enttäuscht, als keiner online war nachdem ich nach nur 2 Stunden Schlaf aus`m Bett gekrochen bin, aber das ist schon OK. Vielleicht bin ich ja nächstes Jahr da!

2 Kommentare 27.12.10 12:28, kommentieren

HEY!!!! ...Blumen pflücken ist nicht gleich Blumen pflücken!!! Ich muss auch pflanzen, cutten (also die Spitzen von den "Mutterblumen" abschneiden) und diese wiederum einpflanzen...ach ja - und die mainbutt (Hauptblüte) abknipsen. Das alles in einem riesen Gewächshaus. Da es langsam wärmer wird, ist`s mittags ganz schön warm. Aber mir gefällt es; es ist super interessant zu sehen, wie das alles so gemacht wird. Es werden nur Chrysanthemen dort angebaut. Naja, ich mache das so lange, bis der Mensch für den ich einspringe (ihm wurde der Blinddarm rausgenommen) wieder fit ist - oder mein Chef mich nicht mehr haben will, weil ich zu langsam bin *smile*. Er will natürlich, dass wir schnell arbeiten, wir werden ja stündlich bezahlt - umgerechnet 14,30 €, das ist der Mindestlohn. Morgen ist payday! Wir werden alle 14 Tage bezahlt. So, genug von der Arbeit! Wir bezahlen für eine Woche auf dem Caravan park ca. 50 €. Morgen noch mal ackern und dann fahren wir Richtung Heimat, ich bin zu vier Weihnachtsfeiern eingeladen, werde es aber wohl nur zu dreien schaffen...und Sonntag dann zum Strand - wie ich den vermisse!!!!!!! Ansonsten ist`s echt schön hier. Jeden Tag nach der Arbeit fahren wir ein wenig umher, vorgestern waren wir am Murray River (der größte (?) Fluss in Australien; erinnert ihr euch, über den bin ich jeden Morgen gefahren als ich vor 2,5 Jahren in Renmark gearbeitet habe), gestern Richtung Adelaide zum shoppingcenter, denn ich brauchte Arbeitschuhe und heute sind wir im Wald spazieren gegangen. Nun ist es schon nach 20 Uhr, viertel vor 6 klingelt der Wecker...nun heißt`s zurück zum Campingplatz, denn wir sitzen gerade im Auto vor der Bücherei. Nathaniel hat sich dort angemeldet, somit habe ich wireless internet access. Achja; wir hatten eine Mondfinsternis vor zwei Tagen hier...ham sie aber leider verpasst...da saßen wir am Fluss und haben Sanwiches gegessen... Morgen sollen es 29 Grad werden - na toll - ich sehe gerade: Sonntag nur 21 Grad in Aldinga...aber ich will doch zum Strand!! GGGRRR!!! Ich wünsche euch allen fröhlich Weihnachten, ich bin ma so GAR NICHT in Weihnachtsstimmung, obwohl hier so viele Häuser extrem bunt leuchten, die Leute sind echt verrückt was das angeht; Santa Claus auf`m Dach mit den Rentieren und mindestens noch in 5 anderen Ausführungen im Vorgarten...und alles blinkt blau, grün und rot. Naja, wer`s mag.. So nu bin ich aber wech alles Liebe für euch!

1 Kommentar 23.12.10 10:48, kommentieren